BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Klimaschutz

Klimaschutz

Das Klimasystem der Erde ist ein hochkomplexes Gebilde, in dem bereits kleine Veränderungen Auswirkungen auf das Gesamtsystem haben. Der derzeitige Klimawandel kann nicht rückgängig gemacht werden. Es ist jedoch möglich, den Klimawandel zu verlangsamen und damit seine Auswirkungen für Menschen und Umwelt in Schranken zu halten. Dies ist Aufgabe der gesamten Staatengemeinschaft.

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin

ICCA2019

Zusammenarbeit aller Regierungsebenen für eine ambitionierte Klimapolitik

Die ICCA2019 am 22. und 23. Mai 2019 in Heidelberg wird vom BMU gemeinsam mit dem Land Baden-Württemberg und der Stadt Heidelberg ausgerichtet.

ICCA2019

Klimaschutzgesetz

Bundesumweltministerium legt Entwurf vor

Das BMU hat im Februar 2019 den Entwurf eines Klimaschutzgesetzes zur Information und frühzeitigen Stellungnahme an das Bundeskanzleramt übersandt. Ziel ist es, die Klimaschutz-Ziele einzuhalten

Klimaschutzgesetz

Meldungen zum Thema Klimaschutz

Svenja Schulze am Rednerpult
Klimaschutz | 21.05.19

Klimaschutz als Innovationsmotor für die Wirtschaft

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat den BMU-Kongress "Klimaschutz als Innovationsmotor für die Wirtschaft" eröffnet. Der Kongress zeigt, wie sich der Umbau hin zu einer klimaneutralen Volkswirtschaft ökonomisch rechnen kann.
Rita Schwarzelühr-Sutter am Podium
Klimaschutz | 20.05.19

BMU zeichnet Klimaschutz in der Industrie aus

Rita Schwarzelühr-Sutter hat im Rahmen der Berliner Energietage die Unternehmen Daimler Berlin, Stockmeyer in Sassenberg und City Clean in Oberkrämer-Bötzow für ihr Engagement im Klimaschutz ausgezeichnet.
Gruppenphoto mit den Siegern des Deutschen Klimapreises
Klimaschutz | 17.05.19

Schulen mit dem "Deutschen Klimapreis" ausgezeichnet

Fünf Schulen aus Berlin, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wurden von Bundesumweltministerin Svenja Schulze mit dem "Deutschen Klimapreis" 2019 der Allianz Umweltstiftung ausgezeichnet. Das Preisgeld liegt bei 10.000 Euro.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Bundeskanzlerin Angela Merkel und die chilenische Umweltministerin Carolina Schmidt.
Internationale Umweltpolitik | 14.05.19

Abschluss Petersberger Klimadialog X

Der zehnte Petersberger Klimadialog ist mit einem Bekenntnis zu gemeinsamen Fortschritten beim Klimaschutz zu Ende gegangen. Zudem ging es im Vergleich zu den Vorjahren vor allem um die praktische Umsetzung von Abkommen.
Svenja Schulze hält eine Rede im Konferenzsaal
Internationale Umweltpolitik | 10.05.19

10. Petersberger Klimadialog

Minister aus aller Welt beraten über die Umsetzung des Pariser Abkommens. Unter dem Motto "Fulfilling the Promise of Paris" wollen sie besprechen, wie die weltweiten Klimaziele gemeinsam erreicht werden können.
Nationale Klimaschutzinitiative | 09.05.19

Bundesumweltministerium fördert Klimaschutz in Kliniken

Im Projekt "KLIK green" wird bundesweit Personal in 250 Krankenhäusern und Reha-Kliniken zu Klimamanagern weitergebildet. Ziel ist es mehr als 100.000 Tonnen Treibhausgase und viele Millionen Euro Betriebskosten einzusparen.
Bundesumweltministerin auf dem Podium
Nachhaltige Entwicklung | 07.05.19

Eckpunkte "Umweltpolitische Digitalagenda" vorgestellt

In zehn Thesen hat Svenja Schulze auf der re:publica ihre Vision einer zukunftsfähigen Digitalisierung vorgestellt. Die Eckpunkte enthalten konkrete Vorschläge und Ideen für eine umweltpolitische Digitalagenda.
Fahrradschild
Verkehr | 07.05.19

Startschuss für e-Bike Verleihsystem

Der erste rund-um-die Uhr zugängliche e-Bike Verleih "RVK e-Bike" wird durch die Nationale Klimaschutzinitiative (NKI) des BMU mit 330.000 Euro gefördert. Es öffnete die Leihstation am Bahnhof Roisdorf in Bornheim.
Verkehr | 07.05.19

Erster eHighway auf deutscher Autobahn

Auf der A5 in Hessen wird die erste deutsche Teststrecke für Oberleitungs-Hybrid-LKW (OH-LKW) eröffnet. Das Bundesumweltministerium hat den Aufbau der Anlage mit 14,6 Millionen Euro gefördert.
Emissionshandel | 06.05.19

Verkehrssektor nicht in EU-Emissionshandel einbeziehbar

Wie die Richtlinie für den EU-Emissionshandel angewendet werden kann, ist rechtlich beschränkt. Die Emissionen aus dem Verkehrssektor in Deutschland lassen sich auf Basis der geltenden Regelungen nicht einbeziehen, so das BMU.
Aufnahme des Regenwaldes in Brasilien.
Internationale Umweltpolitik | 06.05.19

Deutschland tritt der Tropischen Waldallianz bei

Das BMU und das BMZ haben am 6. Mai den Beitritt Deutschlands zur Tropischen Waldallianz verkündet. Durch den Beitritt baut die Bundesregierung ihr aktives Engagement für entwaldungsfreie Lieferketten aus.
An einem Trinkwasserbrunnen wird eine Flasche mit Wasser gefüllt.
Klimaschutz | 02.05.19

BMU fördert klimafreundliche Trinkwasser-Quartiere

Mit dem Projekt "Wasserwende – Trinkwasser ist Klimaschutz" wird für Leitungswasser statt verpackter Getränke geworben, um Getränkeverpackungen zu vermeiden und klimaschädliche Treibhausgase einzusparen.

Termine und Veranstaltungen

Wettbewerbe

Wettbewerb | 26.03.-18.07.2019

Ideenwettbewerb der IKI

Die Internationale Klimaschutzinitiative sucht über themen- und länderspezifische Wettbewerbe die besten Ideen aus aller Welt, um das Klima und die biologische Vielfalt zu schützen und den Klimawandel zu begrenzen.

Initiativen

Aus der Mediathek

Podiumsdiskussion Klimaschutz als Innovationsmotor
Klimaschutz | 21.05.19

BMU-Kongress Klimaschutz als Innovationsmotor

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat bei dem BMU-Kongress "Klimaschutz als Innovationsmotor für die Wirschaft" eine Eröffnungsrede gehalten. In dieser betont sie, dass Klimaschutz sich auszahlt und Arbeitsplätze schafft.
Gruppenfoto der Minister
Europa und Umwelt | 20.05.19

Informelles EU-Umweltministertreffen in Bukarest

Am 20. und 21. Mai findet in Bukarest ein informelles Treffen der EU-Umweltminister statt. Neben Sitzungen zu Klimawandel und Biodiversität steht am 20. Mai der Austausch zur EU-Anpassungsstrategie im Vordergrund.
Svenja Schulze mit dem Maskottchen Stecky
Klimaschutz | 20.05.19

Berliner Energietage 2019

Die Bundesumweltministerin besuchte die Veranstaltung Berliner Energietage, die dieses Jahr zum 20. Mal stattfand. Im Mittelpunkt standen Fridays for Future, Europawahl, ­Dieselfahrverbote und ­die Kohlenstoffdioxid-Ab­gabe.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Bundeskanzlerin Angela Merkel und die chilenische Umweltministerin Carolina Schmidt bei der Konferenz
Internationale Umweltpolitik | 15.05.19

Zusammenfassung des 10. Petersberger Klimadialogs

Der zehnte Petersberger Klimadialog unter dem Motto "Fulfilling the promise of Paris" ist mit einem Bekenntnis zu gemeinsamen Fortschritten beim Klimaschutz zu Ende gegangen.
Klimaschutz | 14.05.19

Abschlussrede von Carolina Schmidt beim PCD X

Bei ihrer Rede zum Abschluss des 10. Petersberger Klimadialogs machte die chilenische Umweltministerin deutlich, dass die Staaten auf der COP25 die Ebene der Verhandlungen verlassen und nun handeln müssen.
Svenja Schulze am Mikrophon
Klimaschutz | 13.05.19

Eröffnung des 10. Petersberger Klimadialogs

Bundesministerin Svenja Schulze eröffnete gemeinsam mit der chilenischen Umweltministerin Carolina Schmidt am 13. Mai den 10. Petersberger Klimadialog. Dabei sie sich dafür aus, das Versprechen von Paris einzulösen.
Gruppenfoto der Ministerinnen und Minister des Petersberger Klimadialogs
Internationale Umweltpolitik | 12.05.19

10. Petersberger Klimadialog

Vom 13. bis 14. Mai 2019 findet in Berlin der 10. Petersberger Klimadialog statt. Unter dem Motto "Fulfilling the Promise of Paris" besprechen die Umweltminister, wie die weltweiten Klimaziele gemeinsam erreicht werden können.
Jochen Flasbarth bei einer Podiumsdiskussion bei der re:publica
Nachhaltige Entwicklung | 07.05.19

re:publica 2019

Das BMU ist Hauptpartner der re:publica 2019, die ab dem 6. Mai 2019 in Berlin stattfindet. Bundesministerin Svenja Schulze, Parl. Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter und Staatssekretär Jochen Flasbarth sind vor Ort dabei.
Svenja Schulze wird das Naturschutzgebiet gezeigt
Naturschutz/Biologische Vielfalt | 03.05.19

Besuch in Bremen und Bremerhaven

Die Bundesumweltministerin besuchte verschiedene Stationen in Bremen sowie Bremerhaven – dazu gehörten die Ökologiestation Bremen, das Klimahaus Bremerhaven, das denkhausbremen e. V. und Cambio Carsharing.
Vorschaubild für Stickstoff Erklärfilm
Luftreinhaltung | 03.05.19

Stickstoff – ein komplexes Umweltproblem

Was ist Stickstoff? Warum ist zu viel davon ein Problem für Mensch und Umwelt? Und was können wir dagegen tun? Der Erklärfilm vom UBA gibt Antworten.
Infografik zur Entwicklung der Treibhausgasemissionen in Deutschland
Klimaschutz | 12.04.19

Entwicklung der Treibhausgasemissionen in Deutschland

In Deutschland wurden 2018 insgesamt 865,6 Millionen Tonnen Treibhausgase freigesetzt - rund 41 Millionen Tonnen oder 4,5 Prozent weniger als im Vorjahr.
Svenja Schulze im Gespräch
Klimaschutz | 12.04.19

8. Sitzung des Aktionsbündnisses Klimaschutz

Bundesministerin Svenja Schulze eröffnete am 12. April die achte Sitzung des Aktionsbündnisses Klimaschutz. Das BMU hatte das Bündnis mit Vertreterinnen und Vertretern aus allen gesellschaftlichen Gruppen 2015 ins Leben gerufen.
Klimaschutz | 10.04.19

Svenja Schulze beim Drawdown Europe Summit

Was sind die effektivsten Maßnahmen, um den Klimawandel stoppen? Beim Drawdown Europe Summit wurden 100 Lösungen präsentiert, die die Zukunft des globalen Klimas beeinflussen werden.
Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
Klimaschutz | 10.04.19

Svenja Schulze zum Klimakabinett

In dem Audiomitschnitt vom 10. April begrüßt Bundesumweltministerin Svenja Schulze, dass mit dem Klimakabinett nun alle Verantwortlichen an einem Tisch sitzen, um zu diskutieren, wie die CO2-Reduktion in Deutschland gelingen kann.
Svanja Schulze und François de Rugy
Europa und Umwelt | 08.04.19

Treffen mit François de Rugy

Svenja Schulze traf sich am 8. April mit dem französischen Minister für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie François de Rugy zu einem bilateralen Gespräch.