BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

http://bmub-prelive.cps-projects.de/VE690
14.06.2019-16.06.2019 | Bildungsservice | andere

Workshop für Jugendliche: "Big Data, Fake News und Freies Wissen"

14 Jun
Veranstaltungsort Pullach (Landkreis München)
Zeit ganztägig

Freies Wissen versus Datenschutz, Meinungsfreiheit versus Fake News, Gläserne Menschen versus Social Bot-Armeen…Das Internet wird als mächtiges Instrument genutzt, aber auch missbraucht.

Dieser Workshop aus der Reihe "Smarter Wandel?!" führt die Teilnehmenden in das Naturerlebniszentrum der ritterlichen Burg Schwaneck. Im Kontrast zu dieser Kulisse beschäftigt sich die Gruppe mit Themen, die auf den ersten Blick vielleicht etwas weniger greifbar wirken: Offene Daten, Freies Wissen und Datensicherheit auf der einen Seite, Gläserne Menschen, Fake News und Social Bots auf der anderen und über alldem schwebend die übermächtige Big Data-Wolke.

Die Teilnehmenden setzen sich kritisch mit diesen Themen auseinander und erarbeiten sich, zum Beispiel im Rahmen einer Cryptoparty, Strategien für mehr Selbstbestimmtheit im Internet. Gemeinsam formulieren sie Forderungen und Wünsche, die auch über den Workshop hinaus Gehör finden sollen.

Die Workshop-Reihe „Smarter Wandel?!“ der Naturfreundejugend Deutschlands richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene (ab 16 Jahren) aus ganz Deutschland. Es geht um die Verschränkung der Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit.

Veranstalter

Naturfreundejugend Deutschlands

Förderhinweis

Das Projekt wird gefördert durch das Umweltbundesamt (UBA) im Auftrag des BMU.

Weitere Veranstaltungen zum Thema