BMU Website

Navigation

Von hier aus koennen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:

Wirtschaft und Umwelt

Wirtschaft und Umwelt

Wirtschaft und Umwelt sind zwei Seiten einer Medaille. In der Vergangenheit sind sie lange zu Unrecht als Gegensätze gedacht worden. Ökologie und Ökonomie gehören jedoch zusammen. Eine gesunde Umwelt und der schonende Umgang mit den natürlichen Ressourcen sind Voraussetzung für eine langfristig stabile wirtschaftliche und soziale Entwicklung. 

„Ich bin der festen Überzeugung, dass ökologisches Handeln zu mehr sozialer Gerechtigkeit führt, dass beides untrennbar zusammengehört.“

alt
Svenja Schulze Bundesumweltministerin

Meldungen zum Thema Wirtschaft und Umwelt

Porträtfoto von Bundesumweltministerin Svenja Schulze
Klimaschutz | 10.07.19

Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe

Svenja Schulze hat ein Aktionsprogramm des BMU für den Einsatz von strombasierten Brennstoffen (Power-to-X/PtX) vorgelegt. Damit weitet das Ministerium sein Engagement für die Power-to-X-Technologie aus.
Klimaschutz | 05.07.19

Schulze: CO2-Preis kann sozial gerecht gestaltet werden

In den vom BMU beauftragen Gutachten zur Kohlenstoffdioxid-Bepreisung geht deutlich hervor, dass der Preis so gestaltet werden kann, dass er sozial verträglich wirkt und kleine und mittlere Einkommen nicht ungerecht belastet.
Wirtschaft und Umwelt | 03.07.19

Expertenkommission Fracking übergibt ersten Bericht

Die Expertenkommission Fracking hat den ersten Bericht über ihre Tätigkeit vorgelegt. Neben allgemeinen Geschäftsgrundlagen der Kommissionsarbeit gibt der Bericht einen Ausblick auf die Arbeitsplanung der nächsten zwei Jahre.
Bügelflasche
Klimaschutz | 01.07.19

Waschmaschine für Flaschen spart Kohlenstoffdioxid

Bundesumweltministerin Svenja Schulze besichtigte die Privatbrauerei Moritz Fiege GmbH & Co. KG in Bochum. Für die Umsetzung ihrer energieeffizienten Flaschenwaschmaschine erhält die Brauerei einen Investitionszuschuss.
Förderung | 26.06.19

Innovatives Wolfram-Verfahren vom BMU gefördert

Das BMU fördert das innovative Pilotprojekt der H.C. Starck Tungsten GmbH zur energie- und rohstoffeffizienten Wiedergewinnung von Wolfram-Chemikalien mit rund 150 Tausend Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm.
Bundesumweltministerin Svenja Schulze und DIHK-Präsident Eric Schweitzer mit den geehrten Energie-Scouts des Jahres 2019
Klimaschutz | 25.06.19

Ehrung der besten Energie Scouts des Jahres 2019

Achtzehn junge Berufstätige aus sieben Unternehmen wurden am 25. Juni 2019, für die Realisierung herausragender Projekte für mehr Energie- und Ressourceneffizienz, ausgezeichnet. Scouts aus fünf europäischen Ländern nahmen teil.
Klimaschutz | 25.06.19

BMU fördert Klimaschutz vor Ort

Das Bundesumweltministerium unterstützt die Strukturentwicklung in Kohlerevieren. Antragsteller können eine um bis zu 15 Prozentpunkte erhöhte Förderquote erhalten. Ebenfalls neu: die optimierte Erfassung von Deponiegasen.
Svenja Schulze hält eine Rede
Nachhaltige Entwicklung | 19.06.19

Eröffnung der HLPF 2019 Vorbereitungskonferenz

Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, haben die HLPF Vorbereitungskonferenz eröffnet.

Termine und Veranstaltungen

Aus der Mediathek

Svenja Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor  Power-to-X: Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor  Power-to-X: Schulze legt BMU-Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe vor
Klimaschutz | 10.07.19

Aktionsprogramm für strombasierte Brennstoffe

Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat ein Aktionsprogramm des BMU für den Einsatz von strombasierten Brennstoffen (Power-to-X/PtX) vorgelegt. Damit weitet das Ministerium sein Engagement für die Power-to-X-Technologie aus.
Svenja Schulze begleitet von der Presse im Wald
Klimaschutz | 08.07.19

Sommerreise 2019

Svenja Schulze ist am 8. und 9. Juli in Brandenburg und Sachsen unterwegs. Auf ihrer Sommerreise besucht sie Projekte und Unternehmen, die sich in besonderer Weise für die Bereiche Umwelt-, Natur- oder Klimaschutz einsetzen.
Gruppenbild
Klimaschutz | 27.06.19

Klimaschutz: Wirtschaftsfaktor oder Überlebensprinzip?

Im Rahmen der Sonderausstellung ARTEFAKTE diskutiert Bundesumweltministerin Svenja Schulze gemeinsam mit weiteren renommierten Personen aus Forschung, Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft diese Frage.
EUKI Video: Was ist EUKI?
Europäische Klimaschutzinitiative | 19.06.19

EUKI Video: Was ist die EUKI?

Die EUKI finanziert Klimaschutzprojekte in der EU und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Regierungen, Kommunen, Zivilgesellschaftund und Unternehmen.
Europäische Klimaschutzinitiative | 19.06.19

EUKI Video zum Projekt Young Energy

Das Projekt Young Energy Europe ermutigt junge Arbeitnehmer Energiescouts zu werden und auf eine emmissionsarme Industrie hinzuarbeiten.
EUKI Video zum Projekt Just Transition
Europäische Klimaschutzinitiative | 19.06.19

EUKI Video zum Projekt Just Transition

Die EU will Vorreiter bei der Erzeugung erneuerbarer Energien werden. Doch in Süd- und Osteuropa ist die Wirtschaft noch von der Kohleförderung abhängig. Das Projekt Just Transition bringt die Akteure zusammen.
Jochen Flasbarth am Mikrophon
Produkte und Konsum | 18.06.19

Kongress "Herausforderungen des Onlinehandels"

Staatssekretär Jochen Flasbarth hielt am 18. Juni die Eröffnungsrede des Kongresses "Herausforderungen des Onlinehandels für Umwelt- und Verbraucherschutz".
Svenja Schulze beim Interview mit der Presse
Klimaschutz | 12.06.19

Konferenz zur Umsetzung des Pariser Klimaabkommens

Unter dem Motto "Umsetzung inspirieren und Veränderung ermöglichen" diskutieren vom 12. bis 14. Juni Fachleute aus mehr als 80 Ländern bei der NDC Konferenz 2019 in Berlin über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens.
Gruppenfoto der Sitzungsteilnehmer
Klimaschutz | 07.06.19

Sitzung des Lenkungskreises zur Wissenschaftsplattform

Am 7. Juni fand die konstituierende Sitzung des Lenkungskreises der Wissenschaftsplattform Klimaschutz in Berlin statt. Die gemeinsame Federführung für die Wissensplattform haben das BMU und das BMBF.